Freibad Aquamarin

Wasserabenteuer in Wasserburg am Bodensee

Öffnungszeiten

Eröffnung am 08.06.2020

 

 

 

 

Umkleidekabine im Freibad Aquamarin in Wasserburg am Bodensee

September
(10:00 – 10:30 Uhr Ruhiges Schwimmen)
10:30 – 19:00 Uhr Allgemeines Schwimmen

 

Juni/Juli/August
(09:00 – 09:30 Uhr Ruhiges Schwimmen)
09:30 – 20:00 Uhr Allgemeines Schwimmen

 

Frühschwimmen
ab 06:30 Uhr jeden Donnerstag von Juni bis September

 

*Bei besonders schlechter Witterung oder sehr schlechtem Badebesuch kann das Bad bereits ab 18:00 Uhr geschlossen werden.

Eintrittspreise

Eintrittspreise Freibad Aquamarin

Schließfächer im Freibad Aquamarin in Wasserburg am Bodensee

Einzelkarten
5,00 Euro Einzelkarte Erwachsene
2,00 Euro Einzelkarte ermäßigt (Kinder, Jugendliche bis einschl. 18 Jahre, Schüler, Studenten bis einschl. 25 Jahre)
frei Kinder unter 3 Jahre
10,00 Euro Familienkarte (mind. 1 Kind bis einschl. 18 Jahre)
3,00 Euro Abendkarte ab 17:00 Uhr für Erwachsene

 

Gruppenkarten
1,50 Euro Schulklassen mit Begleitperson und mind. 15 Schülern

 

Saisonkarten
70,00 Euro Saisonkarte Erwachsene
35,00 Euro Saisonkarte (Kinder, Jugendliche bis einschl. 18 Jahre, Schüler, Studenten bis einschl. 25 Jahre)
125,00 Euro Saisonkarte für Eltern mit mind. 1 Kind bis einschl. 18 Jahre, alleinerziehend mit mind. 2 Kindern bis einschl. 18 Jahre

 

Sonstige Gebühren
1,50 Euro Tischtennis je angefangene Stunde
40,00 Euro Garderobenschrank groß Saisongebühr
30,00 Euro Liegenbox Saisongebühr

 

Gäste erhalten gegen Vorlage der Wasserburger Gästekarte sowie einer überregionalen Gästekarte auf alle Eintrittspreise (Einzelkarten) 1,00 € Ermäßigung.

 

Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih erfolgt durch die Surfschule Wasserburg. Ausführliche Informationen zu den Eintrittspreisen, weiteren Gebühren und Ermäßigungen finden Sie in der Gebührenordnung.

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Einrichtungen und Attraktionen

Augustins Kinderland
Ein in die Landschaft integrierter Spielbach mit Wasserspielgeräten, Schleusen, Fontänen, Schaukeln, Hängematten, und vielem Mehr…

Breitrutsche und Jugendbecken
Das Mehrzweckbecken mit Breitrutsche bietet viel Platz zum Spielen und Toben. Unter dem Wasserpilz kann man sich verstecken oder abduschen lassen.

Schwimmerbecken
Den Panoramablick auf See und Berge genießen die Badegäste vom 17 x 25 m Schwimmerbecken. Auch an kühleren Tagen kann man im wohltemperierten Becken schwimmen.

J.O.B. Strandrollstuhl
Seit der Badesaison 2012 verfügt das Freibad Aquamarin über einen solchen Wasser-Rollstuhl, der kostenlos von Personen mit Behinderungen genutzt werden kann. Fragen Sie bitte direkt beim Bademeister danach. Der J.O.B. ist ein Spezialrollstuhl mit überdimensional breiten Rädern, mit dem behinderte Menschen vom Ufer bis ins Wasser befördert werden können. Dieser Spezialrollstuhl eignet sich vor allem auch für den Einstieg in Schwimmbäder, bei denen Wasserspiegel und Fußbodenniveau keine gravierende Differenz haben. Die großen Ballonräder ermöglichen einen festen, sicheren Halt am Rand. Durch die exakte Steuerung der Hebelkräfte können selbst Menschen mit Übergewicht unproblematisch vom Schwimmbeckenrand ins Wasser gelassen und wieder herausgeholt werden. Je nach Bedarf können diesen Vorgang ein bis zwei Helfer bewältigen. Und nach dem Bad kann man mit dem J.O.B. direkt unter die Dusche fahren oder als Sitzliege weiterhin verwenden.

Naturbadestrand
Große Liegewiesen mit Sonnenterrassen sowie Spiel- und Ruhezonen bieten genügend Raum zum Entspannen und Toben.

Sport, Spiel und Fitness
Ein Beachvolleyballfeld, ein Basketballkorb, Wasserballtore, ein Mini Fußballfeld sowie Wasserspielgeräte im Bodensee sorgen für Abwechslung im Freibad Aquamarin. Jeden Dienstag wird am Abend Aqua Fitness angeboten.

Kiosk
Auf der großen Sonnenterrasse können Sie sich mit kleinen Speisen stärken.

Weitere Einrichtungen:
Surfschule Wasserburg
Schwimmschule Aquakolleg und Schwimmshop
Tauchschule Wasserburg

Über das Aquamarin

Daten und Fakten

Wasserqualität
Die Badewasserqualität im Aquamarin Wasserburg wird entsprechend der EU Badegewässerrichtlinie nach microbiologischen und physikalisch-chemischen Parametern im Abstand von 14 Tagen untersucht. Aktuelle Informationen der microbiologischen und physikalisch-chemischen Untersuchnungen im Aquamarin Wasserburg durch das Gesunheitsamtes Lindau können Sie hier einsehen.
Die Überwachungsergebnisse sind Momentaufnahmen. Sie erlauben keine Gesamtaussage über die Badegewässerqualität. Bei Grenzwertüberschreitungen erfolgt eine Nachkontrolle durch das Gesundheitsamt. Im Einzelfall kann ein Badeverbot ausgesprochen werden.

Technische Daten und Leistungen der Schwimmbad- und Haustechnik
1. Schwimmbadtechnik
Schwimmer und Nichtschwimmerbecken: zwei Schwimmbadfilteranlagen für Mehrschichtfiltration, Volumenstrom je 135 m/³h, mit Aktivkohlepulverdosierung und Chlorgasanlage, modernste Mess- und Regeltechnik

Jugendbecken: zwei Schwimmbadfilteranlagen
Breitrutsche – Pumpenleistung: 90m³/h
Wasserpilz – Pumpenleistung : 140 m³/h
Bachlauf Pumpenleistung: 36m³/h mit Seewasser

2. Heizungstechnik:
Absorberanlage: Solarwärmenutzung für direkte Schwimmbaderwärmung Absorberfläche : 410 m², Umwälzleistung : 45m³/h
Umweltfreundliche Heiztechnik: Hackschnitzelanlage – Kesselanlage als Grundlastkessel, Leistung 220 KW
Hackschnitzelbunkeranlage: 80 m³, Gaskessel als Spitzenlastkessel, Leistung 170 KW, Solaranlage zur Unterstützung der Warmwasseraufbereitung
Fläche: 15 m³ Schwimmbadabdeckung des Schwimmerbeckens 17m mal 25 m

3. Lüftungstechnik:
Wärmehalle mit Dusch-und Umkleidebereich Zu-und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung (Plattenwärmetauscher)
Luftmenge: 4000m³/h, Regelung über Temperatur- und Feuchtefühler.

Historie
Am 7. Juni 1974 wurde das Freizeitzentrum nach 14-monatiger Bauzeit als eröffnet. Das Schwimmbecken wurde mit einer fortschrittlichen Heiztechnik und einer Wärmepumpe auf 28°C beheizt.

Das Bad war damals schon ein Knüller am bayerischen Bodensee. Im Jahr 2004 präsentiert sich das Bad nach einer 6- monatigen Umbauphase unter dem neuen Namen „Aquamarin“ in neuem Glanz. Mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 2,9 Mio. € hat die Gemeinde Wasserburg in Zeiten knapper öffentlicher Kassen die touristische Infrastruktur des Ortes wesentlich verbessert. Insbesondere Familien profitieren von den zusätzlichen attraktiven Angeboten im Bad.

Das Team
Das Mitarbeiterteam im Freibad Aquamarin besteht aus dem Schwimmmeister
Michael Jeschke und dem Rettungsschwimmer Ulrich Lang. Die Kasse und den Verkauf übernehmen Peter Meuchelböck, Julia Krojer, Rolf Reich und Robert Finkous.  Für die Sauberkeit im Bad sorgt  die Firma Schmid

Freibad Aquamarin