Wasserburg am Bodensee

Erleben Sie die naturelle Vielfalt von Wasserburg

Entdecken Sie die heiter-beschauliche Dorfidylle in Wasserburg, atemberaubende Panoramen mit einzigartigen Fernblicken auf die mächtigen Alpen und die unverfälschte Lebensqualität am Bodensee! In dieser traumhaften Kulisse inmitten der unberührten Natur stehen Ihnen unzählige Möglichkeiten offen, das einmalige Bodensee-Gefühl kennenzulernen. Besichtigen Sie bequem von Wasserburg aus die historischen Orte und Sehenswürdigkeiten in der Vierländerregion Bodensee, genießen Sie die Ruhe am See und schalten Sie einen Gang herunter, um zu entspannen. Zu jeder Jahreszeit gibt es in Wasserburg viel zu entdecken: Der farbenfrohe Frühling lässt sich am besten mit dem Fahrrad oder in Wanderschuhen entlang alter Streuobstwiesen mit tausenden Apfel-, Birnen- und Kirschblüten erleben. Im Freibad Aquamarin steht dem sommerlichen Badevergnügen direkt am Bodenseeufer nichts entgegen. Bei einem Herbstspaziergang durch die Apfelplantagen und Weinreben lässt sich das bunte Treiben zur Obsternte und Weinlese hautnah erleben, während im Winter die klare Luft zauberhafte Ausblicke auf die verschneiten Bergkuppen eröffnet.

Wasserburg am Bodensee - Antoniuskapelle

Kunst und Kultur in Wasserburg

In Wasserburg gehen Tradition und Kultur Hand in Hand. Maler, Dichter und andere Künstler haben sich schon immer gern am Bodensee aufgehalten. Deren Werke bewundern Sie etwa im Malhaus Wasserburg direkt am Seeufer. Eine Dauerausstellung würdigt zwei der berühmten Ehrenbürger Wasserburgs: Die Schriftsteller Martin Walser (Der springende Brunnen) und Horst Wolfram Geißler (Der liebe Augustin). Möchten Sie auch die düstere Geschichte der Gemeinde kennenlernen? Im Museum im Malhaus befinden Sie sich nämlich am Originalschauplatz der Wasserburger Hexenprozesse. Die außergewöhnliche Skulpturenausstellung im Freien oder der Kunstbahnhof mit Malereien, Fotografien und Skulpturen in monatlich wechselnden Ausstellungen ist genauso einen Besuch wert wie malerische und jahrhundertealte Antoniuskapelle auf dem „Bergle“ mit sagenhaften Ausblicken über die Bodenseeregion, auf Obstplantagen und Weinhänge, die Kunst- und Kulturliebhaber entzückt. Kulturelle Sehenswürdigkeiten finden Sie in Wasserburg und der umliegenden Region am Bodensee zuhauf: Darunter auch UNESCO-Weltkulturerbe wie die Insel Reichenau, die Pfahlbauten oder den Stiftsbezirk St. Gallen in der Schweiz. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch einer der eindrucksvoll inszenierten Opern auf der weltgrößten Seebühne der Bregenzer Festspiele

Prächtige Natur in Wasserburg entdecken

Wasserburg mit seiner kleinen Halbinsel liegt zwischen Lindau und Nonnenhorn direkt am nordöstlichen Ufer des Bodensees. Naturliebhaber finden hier ihr Bodenseeparadies – mit Rad- und Spazierwegen, artenreichen Naturschutzgebieten, Obst- und Weinanbau und natürlich den beeindruckenden Ausblicken auf die Weiten des Bodensees und das atemberaubende Panorama der majestätischen Alpen. Spaziergänge am Bodenseeufer werden dank der fabelhaften Ausblicke über den weiten See mit seinem schimmernden Farbenspiel zum einmaligen Naturerlebnis. Das Naturschutzgebiet Bichelweiher im Birkenried versprüht pure Idylle und Entspannung. In dem ehemaligen Mühlenteich hat sich im Laufe der Zeit eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen wie die Feldhummel, der Stichling und der Teichmolch sowie die Wasserschwertlilie und der Klatschmohn angesiedelt. Auf dem Biotoplehrpfad zeigen Übersichtstafeln die Lebensräume, die im Birkenried zu finden sind. Hier im Herzen Europas genießen Sie unverfälschte Lebensqualität: Die frische Seeluft bei einem Glas leckerem Bodenseewein und Fischspezialitäten aus dem See oder knackiges Obst direkt vom Baum. Wasserburg ist mehr als eine Fotokulisse, hier entspannen und genießen Sie mit allen Sinnen, um mitten in der Natur mit Körper, Geist und Seele in Einklang zu kommen.