Vierländerregion Bodensee

Vier Länder, eine Region, vereint durch den Bodensee. Der Bodensee ist mit seinen rund 540 Quadratkilometern das größte Binnengewässer in Deutschland und das drittgrößte in Mitteleuropa. 273 Kilometer beträgt die Uferlänger des Bodensees, 173 Kilometer davon liegen in Deutschland, 72 Kilometer in der Schweiz und 28 Kilometer in Österreich. Entstanden in der letzte Eiszeit durch abschmelzen des großen Rheingletschers bietet der Bodensee heute zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und ist Trinkwasserspeicher für fast vier Millionen Menschen. In der Vierländerregion Bodensee lächelt die Sonne über 2.000 Stunden im Jahr, aber der Bodensee versprüht bei jedem Wetter seinen ganz besonderen Charme. Ganzjährig einmalige Urlaubserlebnisse in vier Ländern – in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein – bietet nur eine Destination: der Bodensee. Herzlich Willkommen!

Außergewöhnliche Momente in der Vierländerregion Bodensee

Hallo Deutschland! Grüzi Schweiz! Hoi Liechtenstein! Servus Österreich! So unterschiedlich die vier Länder, ihre Natur und ihre Sehenswürdigkeiten auch sind, verbunden sind sie durch das einmalige Bodensee-Gefühl. Sie gleichen sich in Sachen unverfälschter Lebensqualität, malersicher Landschaften und ihrem riesigen Angebot an Aktivitäten. Neben der wunderschönen Natur werden Sie auch von der Flexibilität fasziniert sein, die sich durch die Lage im Vierländer-Eck ergibt: In St. Gallen durch die Stadt bummeln und durch den zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobenen Stiftsbezirk spazieren, auf der Insel Lindau durch die verwinkelten Gassen der malerischen Altstadt schlendern und gemütlich einen Kaffee an der Hafenpromenade trinken. Am Abend sehen Sie sich dann auf der weltgrößten Seebühne der Bregenzer Festspiele eine der eindrucksvoll inszenierten Opern an. All das lässt sich mühelos an einem Tag vereinen. Genießen Sie die einmaligen Ausblicke auf das Alpenpanorama: Auf die Weiten des Bodensees mit der Kulisse der auch im Frühling noch schneebedeckten Berggipfel im Hintergrund, aber auch die frische Seeluft und eine vielfältige Kulturlandschaft.

Natur und Geschichte in der Vierländerregion

Der bunt schimmernde Bodensee, die ruhigen Wanderwege durch üppig bewachsene Felder und Weinanbaugebiete sowie das majestätischen Alpengebirge: Ein Aufenthalt in Wasserburg und der Vierländerregion Bodensee ist ein Aufenthalt mitten in der Natur. Parks, Gärten, Schiffsausflüge, Bergbahnen und andere Attraktionen sorgen für Naturnähe. Interessieren Sie sich für bildende oder darstellende Kunst und die Kultur am Bodensee im Wandel der Zeit? Dann besuchen Sie die spannenden Museen, Klöster, Schlösser und Burgen, die Ihnen die Geschichte der Vierländerregion Bodensee näherbringen. Barocke Schlösser, verziert mit pompösem Stuck und teils jahrhundertealten Gemälden, historische Kapellen mit gotischen Wandmalereien und viele andere Fragmente längst vergangener Zeiten finden Sie sowohl in Deutschland als auch in Österreich, der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.