Winter

Zeit für Ruhe und Entspannung

Wenn der Winter in Wasserburg am Bodensee Einzug hält, ist die Zeit der Entschleunigung und Besinnlichkeit inmitten eines beeindruckenden Naturschauspiels. Für alle, die auf der Suche nach Ruhe und Erholung sind, hält der Winter in der Vierländerregion Bodensee einiges bereit.

Unsere Tipps für den Winter in Wasserburg am Bodensee:

Weinnachtsmärkte
Die Adventsfahrten der Bodensee Schifffahrtsbetriebe und zahlreiche Weihnachtsmärkte in historischen Altstädten, am Bodenseeufer oder in barocken Schlössern rund um den Bodensee locken mit köstlich duftenden Gaumenfreuden und versetzen Gäste wie Einheimische in festliche Weinhnachtsstimmung. Besonders empfehlen können wir Ihnen die heimilige Atmosphäre auf dem Wasserburger Adventsmarkt und die Lindauer Hafenweihnacht vor traumhafter Kulisse.

Ausgedehnte Spaziergänge
Die winterliche Stimmung und die unberührte Natur laden gerade jetzt zu langen Spaziergängen am Bodensee und durch das Umland ein. Von der Antoniuskapelle auf dem "Bergle" eröffnet die klare Luft in den Wintermonaten einen zauberhaften Blick auf die verschneiten Bergkuppen.

BodenseeErlebniskarte Winter
Abseits von Trubel und Hektik öffnet die BodenseeErlebniskarte Winter von Mitte Oktober bis Ende März an drei frei wählbaren Tagen die Türen zu über 60 Ausflugszielen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Lernen Sie die Vierländerregion Bodensee von einer ganz neuen Seite kennen.

Eislaufen, Rodeln und Skilanglauf
Ihren Winterurlaub in Wasserburg am Bodensee können Sie auch aktiv verbringen. Wie wäre es mit ein paar Pirouretten auf dem Eis in der Eissportarena Lindau oder einer rasanten Abfahrt mit dem Schlitten vom Pfänder? Ob klassisch oder skaten - für beide Laufarten steht Langläufern im benachbarten Westallgäu eine große Auswahl an Strecken zu Verfügung.