Naturschutzgebiet Bichelweiher

Der Mühlenteich in Wasserburg am Bodensee

Der Bichelweiher ist ein ehemaliger Mühlenteich im Gemeindegebiet von Wasserburg (Bodensee) und liegt im Naturschutzgebiet Bichelweiher und Bichelweihermoos, das sich auch auf die östlich angrenzende Gemeinde Bodolz erstreckt. Die Mühle stammte aus der Zeit der Fugger, nach denen die unmittelbar westlich am Teich vorbeiführende Fuggerstraße benannt ist. Der Bichelweiher ist 170 Meter lang und halb so breit, und hat eine Fläche von rund 8.000 m² (0,8 Hektar). Er ist benannt nach dem nahegelegenen Weiler Bichel und liegt auf einer Meereshöhe von 401 Meter. Er entwässert über den Eschbach über eine Strecke von 1780 Meter in den Bodensee, der vier Meter tiefer und 835 Meter Luftlinie entfernt liegt. Zuflüsse sind der Mühlebach und der Rückelebach.