Bregenzer Festspiele

Kultur-Highlight am Bodensee

Die größte Seebühne der Welt, die atemberaubende Kulisse des Bodensees und einzigartige Bühnenbilder mit spektakulärer Akustik locken jährlich zu den Bregenzer Festspielen. Das Kulturfestival findet jeden Sommer im Juli und August in der Voralberger Landeshauptstadt Bregenz in Österreich statt und begeistert Liebhaber von Kunst und Kultur. In unmittelbarer Nähe zur idyllischen Gemeinde Wasserburg am Bodensee finden die Bregenzer Festspiele mitten in der Natur der Vierländerregion statt und bieten 6.980 Sitzplätze. Seit mehr als 70 Jahren lässt das „Spiel auf dem See“ die Menschen am Bodensee auf diese einzigartige Weise in See und Kultur eintauchen und beschert Ihnen außergewöhnliche Momente bei großartigen Aufführungen. Wenn schlechtes Wetter herrscht, finden die Aufführungen in dem Festspielhaus statt, in dem die Künstler auch weitere Opernproduktionen darbieten.

Unvergessliche Momente bei der Oper Carmen

Vom 19. Juli bis 20. August präsentiert die weltgrößte Seebühne der Bregenzer Festspiele die Oper Carmen. Unter freiem Himmel sorgt das eindrucksvolle Bühnenbild für unvergessliche Momente vor der atemberaubenden Seekulisse mit Blick auf die im Hintergrund hell erleuchtete Lindauer Insel und dem beleuchteten Schweizer Ufergelände. Carmen ist eine Oper in vier Akten vom französischen Komponisten Georges Bizet. Das Libretto schrieben Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée. Die emanzipierte Zigeunerin Carmen wird von allen begehrt und fasziniert die Wachsoldaten in ihrem Alltag zwischen Rauchen und Kartenspielen. Eigentlich soll der Soldat Don José sie nach einer Auseinandersetzung verhaften, doch sie wickelt ihn um den Finger. Für seine Schwäche wird er verhaftet, kommt aber schnell wieder frei. Die Blume, die Carmen ihm zugeworfen hat, versteht er als Zeichen ihrer Liebe und träumt von einer gemeinsamen Zukunft, wofür er sogar seine Stellung aufs Spiel setzt. Er verschanzt sich mit ihrer Bande, überhört Micaëlas mahnende Worte und sieht sich selbst dem stolzen Stierkämpfer Escamillo überlegen.

 

Von Wasserburg zu den Bregenzer Festspielen

 

Von Wasserburg bis nach Bregenz sind es nur wenige Minuten Fahrt am Seeufer entlang. Besucher in Wasserburg am Bodensee sind in der beschaulichen Gemeinde zwischen Lindau und Nonnenhorn also bestens aufgehoben, um bei einem Ausflug durch die Vierländerregion Bodensee ihre Kulturlust zu stillen. Fahren Sie bequem mit einem Kursschiff Ihrer Wahl von Wasserburg nach Bregenz und lassen Sie sich nach Aufführungsschluss mit dem Bus wieder zurück zum Ausgangsort fahren. Ab Lindau oder Bad Schachen können Sie Ihren Festspielabend mit einem Glas Sekt an Bord der MS Schwaben beginnen. Das Schiff bringt Sie direkt zur Bühne und wieder zurück.

 

Die Tickets für den Schiffs- und Bustransfer (ab 25,00 €) sowie den Festspiel-Shuttle (22,00 €) erhalten Sie bei der Tourist-Information Wasserburg am Lindenplatz 1. Selbstverständlich können Sie vom Hotel oder der Ferienwohnung in Wasserburg auch mit dem eigenen PKW zu den Festspielen fahren. In Bregenz stehen mehrere Großparkplätze (gebührenpflichtig) zur Verfügung.

Bregenzer Festspiele

Platz der Wiener Symphoniker 1
6900 Bregenz
Tel. +43 (0)5574/407-6

Email: ticket‎@‎bregenzerfestspiele.com
Internet: www.bregenzerfestspiele.com