Naturschutz

Naturschutz in Wasserburg (Bodensee)

Die Gemeinde Wasserburg (Bodensee) bemüht sich energie- und umweltfreundliche Vorbildfunktionen zu übernehmen. Das neue Freischwimmbad Aquamarin und die Sumserhalle wurden mit einer Hackschnitzel- und Absorberanlage ausgestattet und das Rathaus der Gemeinde wurde energetisch Saniert. Alle anderen öffentlichen Gebäude werden durch eza! monatlich einer Verbrauchskontrolle unterzogen, um so schnellstmöglich Schäden festzustellen und auf einen geringen Verbrauch von Wasser, Strom etc. hinzuweisen.

 

Ebenso finden regelmäßig durch den Energieberater von eza! Herrn Günther Edeler zweimal monatlich kostenlose Energieberatungen statt.

 

Der Bund Naturschutz führt in Wasserburg regelmäßig Führungen durch den Biotoplehrpfad im Birkenried durch.

 

Auch im Bereich des Naturschutzes darf auf die Jagd verwiesen werden. Diese ist auch zum Schutz der Pflanzen und für einen ausgewogenen Wald- und Wildbestand verantwortlich.

Fragen hierzu richten Sie bitte an:

 

Jagdpächter
Dr. Michael Hornstein
Conrad-Forster-Str. 24
88149 Nonnenhorn
Tel. +49 (0)8382/8499