„Nicht in meinem Haus“

13.01.2018
20:00

„Nicht in meinem Haus“
Schulweg 10
88079
Kressbronn am Bodensee
Deutschland
Kosten:

Vorverkauf Frau Schnell Tel. 07543-6984 Montag - Freitag zwischen 17:00 - 19:00 Uhr. Preis 8 Euro, Restkarten an der Abendkasse

„Nicht in meinem Haus“

Hinterlandbühne Kressbronn
Komödie in drei Akten von Regina Harlander.
Regie Erwin Hecht

Jutta und ihre Freundin Hilde, zwei ältere ehrenwerte Damen, führen ein beschauliches Leben in ihrem herrlichen, großen Haus in bester Lage. Leider reicht Beschaulichkeit nicht aus um die Unterhaltskosten des schmucken Hauses zu zahlen. Zur Aufbesserung der Haushaltskasse entscheiden sich Jutta und Hilde, Untermieter aufzunehmen. Natürlich nur ältere, sittsame Damen.
Es kommt anders als erhofft! Die ersten Untermieterinnen werden zwei Junge Damen, mit zweifelhaftem Nebenjob, welchen sie aber Jutta und Hilde verschweigen. Fritz, der Nachbar von Jutta und Hilde ist über den neuen Damenzuwachs sehr erfreut. Die Avancen von Jutta und Hilde prallen nun an Fritz ab. Zur Wahrung der Haussitten nehmen Jutta und Hilde zwei weitere Untermieterinnen auf, die beiden Ordensschwestern Alberta und Bilhildis. Bald stellt sich heraus, dass die Ordensschwestern nicht diejenigen sind, als welche sie sich ausgegeben haben.
Die andauernde Hauseinbrüche in der Nachbarschaft machen alle nervös und allerlei Spekulationen und Verdächtigungen über die Identität des Anderen führt zu eineigen Verwirrungen. Besonders nachdem plötzlich die vermeintliche Beute aus den Einbrüchen der Nachbarschaft im Haus auftauchen, seltsame Anrufe eingehen und sich fragwürdige Nonnen die Klinke in die Hand geben.
Das Verwechslungschaos ist perfekt und sorgt dafür, dass es in Juttas „ehrenwertem Haus“ um Ruhe und Beschaulichkeit endgültig geschehen ist.

Karten können Sie telefonisch ab sofort erwerben, bei Familie Schnell, Tel: 07543-6984, von Montag – Freitag zwischen 17:00 – 19:00 Uhr. Preis: 8 Euro, Restkarten an der Abendkasse.